Der Gold Nugget - Australiens bekannteste Anlagemünze



Der Gold Nugget wird heute Känguru genannt, es handelt sich um die bekannteste australische Anlagemünze, welche die australische Perth Mint seit 1986 prägt. Auch die derzeit größte Goldmünze der Welt ist ein Gold Nugget aus dem Jahr 2011 mit dem Nennwert von einer Million australischen Dollar, einer Tonne Goldgewicht und einem tatsächlichen Goldwert (gemessen am Kurs im Juni 2013) von knapp 60 Millionen Euro.

Namensgebung für den Gold Nugget


Seinen Namen erhielt der Gold Nugget zunächst durch das abgebildete Welcome-Stranger-Nugget, das 1869 in Australien gefunden wurde und mit 2.316 Feinunzen Gold (rund 72 kg) nach wie vor das größte Nugget der Welt ist. Der Name hat sich gehalten, seit 1990 prägt die Perth Mint allerdings das Känguru auf die Münze, die Abbildung wechselt jährlich. Die offizielle Bezeichnung der Münze mit einer Feinheit von 999,9/1000 lautet seit 2008 "Australian Kangaroo". Ein echter Australien Nugget stammt also aus den Jahren 1986 bis 1989. Abgebildet sind die Queen Elizabeth, die Münzen mit dem Gewicht von 1 oz tragen den Nennwert von 100 australischen Dollar. Die exakte Schreibweise im Deutschen lautet "Känguru". Gestückelt sind die Nuggets oder Kängurus in 1/20 bis 1 kg, sogar 0,5 Gramm gibt es seit 2010. Neben der Prägequalität Proof wird auch Stempelglanz angeboten. Nuggets gelten als gut handelbar, sie sind relativ günstig zu haben und notieren nahe am Spotpreis für Gold. Der Prägeaufschlag fällt gering, die Fungibilität dafür sehr hoch aus. Aufgrund der Feinheit von 99,99% reinem Gold sind Nuggets sehr empfindlich und sollten in ihren originalen Kapseln bleiben, in denen sie ausgeliefert werden.

Australien Nugget als größte Münze der Welt


Mit 80 cm Durchmesser, 12 cm Dicke und einer Tonne Gewicht prägte die Perth Mint 2011 die bislang größte Goldmünze der Welt mit einem Nennwert von einer Million australischen Dollar und einem tatsächlichen Goldwert im Sommer 2013 von knapp 60 Millionen Euro. Es handelt sich um eine Anlagemünze, mit der theoretisch wie mit jeder Goldmünze gezahlt werden könnte. Die Prägung fiel auch logistisch komplex aus und sollte mehr oder weniger der Welt ein Kuriosum hinzufügen, denn die Münze - wie könnte es anders sein - liegt in der Perth Mint unter Verschluss und kann höchstens besichtigt werden. Der Vorgänger als Rekordhalter unter den Goldmünzen war eine kanadische Maple Leaf mit 100 kg Goldgewicht gewesen.