Der Goldpreis für die 333-er Goldlegierung



Bei Gold mit einem Anteil von einem Drittel Feingold spricht man von 333er Gold mit 8 Karat, vielfach ist in Deutschland die Bezeichnung "Echtgold 333" zu lesen. Es handelt sich um die geringwertigste Legierung bei Schmuckgold, die Schweiz akzeptiert es gar nicht als echtes Gold.

Letzte 333er Gold Preise vom 20.10.2017 um 21:59 Uhr


FeinheitWert je GrammWert je Unze Wert je KG
33311,63361,5811.625,10
Facebook teilen
Die Goldpreise werden an Werktagen zwischen 09:00 - 20:59 jede Minute aktualisiert. Drücken Sie bitte für die Aktualisierung die Taste F5. - Kurse ohne Gewähr.

Wert von 333er Gold


Das 333er Gold, das Mitte Juni 2013 knapp 10,- €/g kostet, darf in Deutschland noch als Gold vertrieben werden, demnächst könnten jedoch neue EU-Richtlinien dies untersagen. Die Untergrenze für die Bezeichnung "Gold" könnte dann bei 375er Gold (9 Karat) liegen. Bei der Bewertung des Goldanteils ist chemisch-physikalisch nicht nur vom reinen Gewichtsanteil, sondern auch vom atomaren Verhältnis der Goldatome zu den zusätzlichen Legierungen auszugehen, das bei 333er Gold bei 2:9 liegt. Das macht 333er Gold "unedel", was sich auch in seinen Eigenschaften niederschlägt. Es läuft schnell an und kann mit den Jahren regelrecht verblassen. Dabei weist es eigentlich gute Eigenschaften der Gestaltung auf, man kann damit Farben zwischen Weiß über Gelb und Blassgelb, Rosa und Orange bis Rot erzeugen (je nach Silber- und Kupferanteil), weshalb es in der Schmuckindustrie wohl immer zum Einsatz kommen wird.

Legierungen von 333er Gold


Neben dem Massedrittel Gold werden Silber, Kupfer und in geringeren Anteilen oft Zink, Zinn oder Nickel verarbeitet, um bestimmte Farben und Festigkeitsgrade zu erreichen. Der Silberanteil kann weit über dem Goldanteil liegen, es gibt 333er Gold mit 45 Masseprozent Silberanteil, was eigentlich eine Silber-Gold-Legierung (und nicht umgekehrt) bedeutet. Hinzu kommen dann beispielsweise noch 22 Prozent Kupfer. Bei den Farben entsteht beispielsweise:


  • rosa Gold aus 333/1000 Gold, 120/1000 Silber, 450/1000 Kupfer, 97/1000 Komposition (sonstige Metalle)

  • 333er Rotgold aus 333/1000 Gold, 75/1000 Silber, 487/1000 Kupfer, 105/1000 Komposition


333er Gold ist eine preiswerte Massenware, die sich beispielsweise bei Verlobungsringen durchgesetzt hat. Viele andere Ringe, Ohrringe und Ketten sind aus 333er Gold, dessen Wiederverkaufswert allmählich sinkt. Der Aufwand für Scheideanstalten zur Heraustrennung des Feingoldes ist im Verhältnis zum Gewinn unverhältnismäßig hoch.